Direkt zum Inhalt
Schließen

Gartenbeleuchtung solar: Sonne satt, Licht an in deinem Garten

Gartenbeleuchtung solar: Sonne satt, Licht an in deinem Garten

Gartenbeleuchtung, die mit Solarenergie betrieben wird, ist nicht nur umweltfreundlich und stromsparend, sondern kann auch noch richtig gut aussehen. Erfahre hier, welche Vorteile die Gartenbeleuchtung mit Solarenergie hat und wie du deinen Garten stimmungsvoll gestalten kannst.

Überblick

Solare Gartenbeleuchtung

Solarbeleuchtung für den Garten: Leuchtende Vorteile
Gartenbeleuchtung Solar Ideen: So kannst du deinen Garten mit Licht gestalten
Gartenbeleuchtung ohne Strom: So klappt die kostengünstige Beleuchtung
Wie funktionieren Solarlampen?
Wieviel Sonne brauchen Solarlampen?
Kann man Solarlampen auch im Winter draußen lassen?
Fazit

Solarbeleuchtung für den Garten: Leuchtende Vorteile

Solarbetriebene Gartenbeleuchtung hat einige Vorteile. Allen voran steht natürlich der offensichtlichste: Das Sparen von Stromkosten, da die Lampen mit Sonnenenergie betrieben werden. Auch benötigst du kein Fachwissen für die Installation von Solarleuchten. Du kannst deine Solarlampe einfach von der Sonne aufladen lassen und dann kann es auch schon losgehen. Da du für Solarbeleuchtungen keine Kabel verlegen musst, kannst du sie zudem flexibel in deinem Garten platzieren. Dank verbauter LEDs haben Gartenbeleuchtungen mit Solarbetrieb außerdem eine besonders hohe Lebensdauer. Und nicht nur das: Es gibt sogar Solarlampen mit Bewegungsmelder, die sich von alleine einschalten, sobald du deinen Garten betrittst.

Gartenbeleuchtung Solar Ideen: So kannst du deinen Garten mit Licht gestalten

Von solarbetriebenen Deckenleuchten bis zu Steckern gibt es viele Möglichkeiten, deinen Garten auszuleuchten und zu gestalten. Du bist noch ein wenig ratlos, welche Ideen sich für deinen Garten eignen? Im Folgenden findest du einen kleinen Überblick:

      • Wichtig ist in deinem Garten eine Grundbeleuchtung an Wegen, Treppen und am Teichrand. Besonders gut eignen sich dafür solarbetriebene Stecker. Durch die nicht vorhandenen Kabel der solarbetriebenen Beleuchtung wird die Stolpergefahr gemindert.
      • Wenn du bestimmte Ecken oder Pflanzen in deinem Garten gekonnt in Szene setzen möchtest, kannst du solarbetriebene Spots oder Strahler verwenden, die bei Einbruch der Dunkelheit deinen Garten auf besondere Weise illuminieren.
      • Ob zum Hängen, als Stecker oder als Tischbeleuchtung: es gibt viele Möglichkeiten, wie du durch Dekoleuchten mit Solarbetrieb eine gemütliche Atmosphäre schaffen kannst. Solarbetriebene Dekoleuchten haben meist ein warmweißes Licht und verfügen zudem oftmals über einen praktischen Sensor, der die Lampen bei Einbruch der Dunkelheit von alleine anschaltet.
      • Deinen Teich kannst du dank solarer Gartenbeleuchtung im Dunkeln ebenso erstrahlen lassen. Hier solltest du allerdings darauf achten, dass die Lampen auch wirklich dafür vorgesehen sind. Du erkennst die Eignung an der sogenannten IP-Schutzart. Die IP-Schutzart besteht aus zwei Ziffern. Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen Fremdkörper. An der zweiten Ziffer erkennst du, wie gut die Leuchte gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Je höher diese Zahl ist, umso besser verträgt sie sich mit Wasser. Willst du eine Gartenbeleuchtung mit Solarenergie für deinen Teich nutzen, benötigst du Lampen mit IP68. LED-Lampen mit dieser IP-Schutzart sind sogar für dauerhaftes Untertauchen geeignet.
      • Für eine besondere Atmosphäre sorgen Solar-Laternen, die du beispielsweise in Bäume hängen kannst. Durch die Solarfunktion entfällt natürlich auch hier das Stromkabel. Besonders romantisch wird es mit Solar-Lichterketten. Diese kannst du ebenso ohne störendes Stromkabel ganz einfach als Akzent-Deko in deinem Garten nutzen.
      • Bei schlecht zugänglichen Stellen im Garten bieten sich ebenfalls Gartenleuchten mit Solar an, denn diese musst du nur einmal platzieren und dann leuchten sie bei genügend Akkuladung von alleine.

Gartenbeleuchtung ohne Strom: So klappt die kostengünstige Beleuchtung

Wenn du nach einer Gartenbeleuchtung suchst, die ohne Strom funktioniert, bist du bei solargetriebener Beleuchtung genau richtig. Denn für Solarleuchten bezahlst du nur den Anschaffungspreis.

Wie funktionieren Solarlampen?

Kurz gesagt: Natürlich mit der Energie der Sonne.

Solarlampen funktionieren deshalb unabhängig vom eigentlichen Stromnetz. Anstatt mit einem Stromkabel sind sie mit einem Solarmodul und einem Akku ausgestattet. Über das Solarmodul wird die aufgenommene Sonnenenergie in dem Akku gespeichert und abends in Form von Licht wieder abgegeben.

Wenn der Akku voll geladen ist, kann die Lampe anschließend bis zu 15 Stunden leuchten.

LEDVANCE-Tipp: Schalte das Licht im Garten aus, wenn du es nicht mehr brauchst. Das ist – trotz LED und Solarbetrieb – nicht nur energiesparender, sondern auch gut für die Umwelt: Insekten sind nämlich irritiert von nächtlicher Beleuchtung.

Worauf du bei der Beleuchtung deines Gartens auch noch achten solltest? Das erklären wir dir in unserem Blogbeitrag Smarte Gartenbeleuchtung: Helle Ideen für Komfort, Atmosphäre und Sicherheit.

Wie viel Sonne brauchen Solarlampen?

Generell gilt bei Solarlampen: Je mehr Sonne, desto besser.

Meist brauchen Solarlampen 8-10 Stunden Sonnenlicht, damit sie 10-15 Stunden leuchten können. Wenn es bewölkt ist, das Solarmodul schmutzig ist oder die Solarlampen die meiste Zeit im Schatten stehen, wirkt sich das natürlich auf die Leuchtdauer aus. Achte also darauf, dass du deine Solarlampen richtig platzierst und regelmäßig reinigst.

Kann man Solarlampen auch im Winter draußen lassen?

Grundsätzlich können Solarlampen auch im Winter draußen gelassen werden. Wichtig ist dabei, dass sie eine IP-Schutzart von mindestens 67 aufweisen, damit der Akku und das Solarmodul nicht beschädigt werden.

Beachte auch, dass die Solarlampen im Winter vermutlich oftmals nicht genug Sonnenlicht abbekommen, verschmutzt oder mit Schnee bedeckt sind, wodurch sie nicht so hell oder so lange leuchten wie sonst.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du deine Solarleuchten in den kalten Monaten natürlich auch in deine vier Wände holen, um sie vor den winterlichen Witterungseinflüssen zu schützen.

Fazit

Solarleuchten bietet dir energieeffiziente und flexible Beleuchtungsmöglichkeiten. Die bequeme Handhabung der kabellosen Lampen spart bares Geld und setzt gemütliche Akzente, die sich optimal dem natürlichen Tagesrhythmus anpassen. Dank neuster LED-Technologien schaffst du dir mit solarbetriebenen Gartenbeleuchtungen eine traumhafte Atmosphäre, an der du lange Freude haben wirst!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

UNSEREBESTSELLER

Alle anzeigen
LEDVANCE SMART+ Garten Bluetooth Solar Spot Gartenspieß, schwarz
Normaler Preis
29,95 €
LEDVANCE DoorLED Solar LED Wandleuchte 3W / 4000K Kaltweiß
Normaler Preis
19,95 €
LEDVANCE SMART+ Garten Bluetooth Solar Erdspieß, schwarz
Normaler Preis
29,95 €
LEDVANCE SMART+ WIFI SOLAR PLUG EU Steckdose, weiß, 230V
Normaler Preis
19,95 €
LEDVANCE ENDURA Solar-Sensor-Flutlicht, schwarz, 8W, 850lm
Normaler Preis
59,95 €
LEDVANCE ENDURA STYLE SOLAR DOUBLE Strahler mit Sensor 2,90W / 3000K Warmweiß
Normaler Preis
44,95 €
LEDVANCE ENDURA Solar-Sensor-Flutlicht, schwarz, 4W, 500lm
Normaler Preis
39,95 €
Alle anzeigen

Danke für deine Anmeldung

Diese E-Mail Adresse wurde bereits registriert!

Option bearbeiten
this is just a warning
asdfasdfasdf
asdfasdfasdf
Anmelden
Warenkorb
0 Artikel